Wir lassen uns die Fortbildung schmecken!

Bild HSB

Heute war wieder eine Fortbildung angesetzt. Thema war: Expertenstandart – Sturz in der Tagespflege. Expertenstandarts sind der Leitfaden in der Pflege, wie genau bestimmte Pflegehandlungen und -beobachtungen durchgeführt und dokumentiert werden.

Aber es ging nicht nur um Bildung. Etwas zu Essen gab es auch. Wir hatten in der Weinachtswoche zwei Sushi-Gutscheine von einem Gast geschenkt bekommen. Diese Gutscheine haben wir dann pünktlich zur Fortbildung. So gab es zwischen den wichtigen Informationen immer ein Häppchen Sushi. Fortbildung kann mit dieser kulinarischen Unterstützung besonders Spaß machen.

Ein riesiges Dankeschön an Fr. B. die uns die Gutscheine geschenkt hat und auch an das Team. dass so motiviert an der Fortbildung teilgenommen hat!

Musik und Tanz!

Bild HSB

Hier ist was los! Musik, Singen und Tanzen!

Die Gäste sind sehr aktiv in den Räumlichkeiten unserer Tagespflege. Hr. F. spricht mit der Musikbox und sagt: „Alexa: spiel Semino Rossi“ Plötzlich stehen die Gäste auf, Singen und Tanzen – die Mitarbeiter mittendrin! Manchmal bedarf es nicht viel – und die Stimmung in der Tagespflege kommt in Fahrt!

Selbst Hr. F. der eine Sehkraft von nur noch wenigen Prozenten hat genießt das Tanzen mit unserer Betreuungskraft Hanna. Hr. K. hat sich eine weitere Kollegin, Kerstin geschnappt um das Tanzbein zu schwingen!

Genau diese Augenblicke machen es in der Tagespflege so bezaubernd. Auf das es noch viele solche Momente geben wird!

10 Jahre in unserer Tagespflege – ein Jubiläum!

Bild HSB

Nicht nur unter den Mitarbeitern gibt es langjährige Treue. Nein auch unsere Gäste kommen häufig mehrere Jahre in die Tagespflege. So wie Fr. G. die nun in diesem Jahr ihr 10 jähriges Tagespflege Jubiläum feiern kann.

Wir Kollegen der Tagespflege Rahlstedt freuen und bedanken uns sehr für ihre Treue und feiern gemeinschaftlich diesen Anlass mit Fr. G. und den anderen Tagesgästen.

Auch manche Kollegen erinnern sich noch an ihren ersten Tag. “Ich komme gerne hierher. Hier sind alle nett und kümmern sich sehr gut um mich”, sagt Fr.G. zu ihren 10 “Dienstjahren”.

Wir freuen uns sehr auf die nächsten gemeinsamen Jahre.

Das Team der Tagespflege Rahlstedt

Adventskalender für die Auszubildenden unserer Tagespflege

BIld HSB

Natürlich, wie immer völlig überraschend steht nun der Dezember vor der Tür! In der besinnlichen Adventszeit darf neben Keksen, Heißgetränken und weihnachtlicher Dekoration der Adventskalender nicht fehlen.

In diesem Jahr dürfen sich erstmalig die Azubis der Tap über einen selbstgemachten Kalender der lehrreichen Art freuen. Hinter jedem Türchen steht entweder eine fachliche Frage oder eine Frage zum HSB e.V.! Diese gilt es gemeinschaftlich zu beantworten.

Ist die Antwort richtig gibt es ein für die Ausbildung nützliches, kleine Geschenk! So macht lernen Spaß!

Anm. d.R.: Tolle Idee unserer Praxisanleitungen in der Tagespflege.

Auszubildende der Tagespflege – ein Gedicht!

Bild von congerdesign auf Pixabay

Im Zuge eines Beschäftigungsangebotes mit unseren Gästen erfuhr unsere Auszubildende Demet quasi eine lyrische Eingebung zu ihrem Arbeitsplatz. Das wollten wir euch nicht vorenthalten und das Gedicht veröffentlichen.

Bei dem HSB, bekommt man einen heißen Tee,

bald ist Winter, wir freuen uns auf den Schnee,

Gebäck und Schokolade, in den Kaffee die Sahne,

Glatteis vielleicht draußen, fallt bloß nicht auf die Nase!

Die Arbeit hier ist der Wahnsinn, von hier zu gehen – purer Schwachsinn,

Das macht Sinn, denn das Lächeln unserer Gäste ist unser Gewinn,

kommen Sie gerne wieder, bis dahin!

Alle Guten Dinge sind drei, in der Tap ziehen alle an einem Seil,

Gemeinsam sind wir stark,

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Verfasserin Demet Cakirgöz Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr zur Pflegefachfrau

Vogelhäuser für die Tagespflege!

Bild HSB

Wenn aus einer Idee ein Projekt wird.

Angefangen hat es mit einem Gespräch mit den Gästen über unseren schönen Stadtgarten in unserer Tagespflege.

Es war aufgefallen wie viele verschiedene Vogelarten, Eichhörnchen und Igel sich auf dem Gelände herumtreiben und schön zu beobachten sind. So wurde der Wunsch geäußert einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz in unserem Garten zu leisten, indem wir Futtersationen, Nistkästen und Insektenhotels platzieren. Dieser Wunsch wurde im Team besprochen und wir beschlossen Ideen zur Umsetzung zu sammeln. Unsere Kollegin Melanie berichtete davon auch Zuhause und löste so bei ihrem Mann eine Projektidee aus. Ihr Mann arbeitet im BTZ- Berufliches Trainingszentrum Hamburg GmbH und fertigt dort mit seinen Teilnehmern zusammen kleinere Handwerksstücke verschiender Art. Da sollten Vogelhäuser und Insektenhotels ja kein Problem sein. Schnell knüpfte man Kontakt und im Oktober fand bereits eine erste Übergabe in der Tagespflege statt. Übergeben wurden wahre Meisterstücke, quasi Vogelvillen wenn man so will, gefertigt mit sichtbarer Liebe zum Detail.

Die Teilnehmer des Beruflichen Trainigszentrum Hamburg GmbH (BTZ), welches seit mehr als 35 Jahren in der beruflichen Erst- und Wiedereingliederung von psychisch kranken Menschen tätig ist, präsentierten zurecht mit viel Solz ihre Prachtstücke unseren Gästen und Kollegen und äußerten schon weitere Ideen.

“Wir freuen uns heute hier zu sein und unsere Arbeit zu präsentieren” sagt Peter Grau aus dem BTZ.

Herzilichen Dank für die tolle Unterstützung

Das Team der Tagespflege Rahlstedt im HSB e.V.

Token-Täschchen für die Kaffeemünzen

Bild HSB

Die Kaffeemünzen, auch als Token bekannt, für den Kaffeespezialitätenautomaten im Pausenraum, erfreuen sich großer Beliebtheit. Man könnte sie schon fast als interne Währung bezeichnen. Gerne gibt man den KollegenInnen mal “Einen aus” oder man trifft sich in der Pause mal auf ein Käffchen! Sie können bei Steffi (Verwaltung Hamburger Genussküche) erworben werden. Doch wohin mit den Münzen im Alltag? In der Hosen- oder Handtasche gehen sie schnell mal verloren, das Portemonnaie hat man nicht immer dabei. Claudia (Betreuung Tagespflege) hat dafür eine kreative Lösung gefunden. In minutiöser Kleinstarbeit hat sie kleine Taschen gehäkelt, teilweise sogar mit Vereinslogo. In diese handgefertigten Taschen passen gut fünf Token, können so sicher verstaut und am Schlüsselbund befestigt werden. Wirklich eine tolle Idee Claudia! Gerade für unsere Stammkunden eine super Sache!

Aber auch alle anderen Kollegen können sich ab sofort ein Token Täschchen zulegen! Für zwei Euro pro Stück können sie bei Claudia erworben werden!

Zwischen Fähre und Motorrädern

Bild HSB

Heute hieß es wieder einmal Ausflugszeit. Bei diesem Wetter natürlich ein Traum.

Es ging zum Zollenspiecker – schön an der Elde einen Kaffee genießen. Dabei beobachten wie die Fähre anlegt und nebenbei noch die Motorräder ihre Runden drehen.

Für Fr.R. genau das richtige – ehemalige Motorradfahrerin. Sie war so begeistert davon, dass wir so viele verschiedene Maschienen sehen konnten. “Das letzte Mal waren wir bei Schietwedder hier und da war ja garnichts los” sagte sie. Heute war das ganz anders!

Große Begeisterung! Schön, dass wir so etwas in der Tagespflege erleben können!

Feuer im Stadtgarten unsere Tagespflege

Bild B.Möller

Es wird schon wieder gebaut! Und zwar eine neue Feuerstelle für unsere Tagespflegegäste – damit wir bei kälteren Temperaturen mit den Gästen die Möglichkeit haben am Feuer zu sitzen. “Vielleicht machen wir dann Stockbrote”, wurde schon von unseren Gästen gemunkelt. Und ja – so ist der Plan! Gemütlich am Feuer sitzen – Stockbrote von unserer Hamburger Genussküche – jetzt fehlt nur noch ein Gitarrenspieler 🙂 Vielleicht findet sich ja auch noch jemand!

Die Gäste freuen sich schon auf das Event und wir uns auf eine gute Zeit am Lagerfeuer!

Erste Pflegefachfrauen

Bild S.Möller

Sie haben es geschafft! Siham und Azadeh sind seit gestern nun offiziell keine Azubis mehr, sondern Pflegefachfrauen! Die Freude war riesig über den gelungenen Abschluss der drei jährigen Ausbildung, die es in dieser Form auch erst drei Jahre gibt.

Ein Anlass um noch einmal über die gemeinsame Zeit zu sprechen, Blumen zu überreichen und die besten Wünsche für den kommenden beruflichen Werdegang auszusprechen. Die Kollegen der Tap haben sich die Mühe gemacht und ein kleines Buffet hergerichtet um so das erfolgreiche Ende der Ausbildung zu zelebrieren.

Auch auf diesem Wege noch einmal Herzlichen Glückwunsch ihr Zwei und alle Gute für die Zukunft!

Terrassenwetter mit neuer Terrasse

Bild B.Möller

Da ist sie – unsere neue Terrasse. Viel Schweiß und Arbeit steckt hinter diesem schönen neuem Fleck bei uns im wunderschönen Tagespflegegarten!

Sebastian, Manni und Andreas (unsere Hausmeister) haben bei heißen Temperaturen geackert um den Gästen diese schöne “sonnengeschützte” Terrasse zu erbauen! Die Baustelle ist in den letzten Zügen – die Gäste schon ganz gespannt auf die neue Möglichkeit den Garten noch mehr zu genießen!

Danke an die fleißigen Handwerker! Sieht jetzt schon richtig toll und gemütlich aus!

MitarbeiterInnen zum Essen eingeladen!

Bild B.Möller

Die Arbeit in unserer Tagespflege wird belohnt. Durch die Trinkgelder der Gäste ist die Abteilung Tagespflege zum Gasthof Waldeslust gefahren. Dort gab es ein reichhaltiges kaltes und warmes Büffet vom allerfeinsten! Am 28.Juni 2023 hatte das Warten ein Ende und wir konnten losschlemmen!

Es gab als Vorspeise Suppe, dann kalte Vorspeisen und Salate. Im Hauptgang gab es Verschiedenes vom Wild und als Abschluss Dessert und Käse.

Die Stimmung war super und das Essen Top!

Danke an alle Gäste für die großzügigen Trinkgelder und danke auch an Anke (Abteilungsleitung), die diesen Abend organisiert hat!

Mit Power durch die Prüfung!

Bild S.Möller

Diese Woche hat unsere Auszubildende in der GPA (Gesundheits- und Pflegeassistenz) ihre erste praktische Lernzielkontrolle (LEK – kleine praktische Prüfung) bestritten. Mit einem wirklich guten Ergebnis. Glückwunsch dazu und weiter so! Die Hamburger GPA-Ausbildung ähnelt in ihren Inhalten mittlerweile denen der ehemaligen Altenpflegeausbildung und dient vielen Schülern als Einstiegsausbildung in die professionelle Pflege.

Unsere Auszubildende kann jedoch auf eine langjährige Erfahrung in der Pflege zurückgreifen. Bestärkt durch ihre Tochter die bei uns in der ambulanten Pflege den Beruf zur Pflegefachfrau absolviert, fasste sie Anfang des Jahres den Entschluss noch einmal eine Berufsausbildung zu beginnen. Trotzdem war die Aufregung in der Vorbereitungszeit der Prüfung groß. “Meine letzte Prüfungssituation ist zwanzig Jahre her, das alles ist noch eine Umstellung für mich!”, so Renata nach ihrer LEK. Wir finden, dass Du Dich gut gehalten hast 🙂 und werden Dich weiterhin in Deiner Ausbildung und Deiner positiven Einstellung zum lebenslangen Lernen unterstützen.

Durch Plakette Leben retten!

Bild B.Möller

Ein Defibrillator kann Leben retten. Leider gibt es in Hamburg gibt es nur rund 1500 Defibrillatoren. Viel zu wenig für die Anzahl an Notfällen, bei denen der Defibrillator eingesetzt werden könnte. Auch wir im HSB e.V. hatten wir schon den ein oder anderen entsprechenden Notfall. Ein Defibrillator kann bei einem plötzlichem Ausfall des Herzens lebensrettend sein! Auch wenn der Rettungswagen in der Regel schnell vor Ort ist, kann es schon zu spät sein.

Um für einen Notfall gerüstet zu sein, haben wir seit langem einen Defibrillator in unserer Tagespflege stationiert. Nun ist dieser wieder ganz frisch durch den “TÜV” gebracht worden,  um hundertprozentige Sicherheit zu haben!

Wir wollen Leben retten und hoffen, dass noch andere Firmen unserem Beispiel folgen.

Unser neues Spiel – Bälle-Mikado!

Bild B.Möller

Der Sommer ist da und so zieht es (fast) jeden nach draußen in den Garten oder in den Park. Unsere Gäste in der Tagespflege kommen alleine kaum noch raus. Für sie ist unsere Tagespflege eine willkommene Abwechslung.

Hier bieten wir diverse Aktivitäten am Tag an. Auch die Förderung von handwerklichen Geschick und gezieltes Einsetzen von Feinmotorik und kognitiven Fähigkeiten wird geübt. Unsere Kollegin Clauda hat unser neues Schmuckstück, ein Bälle Mikado entdeckt und mitgebracht. Das neue Spiel hat sofort sehr guten Anklang gefunden und wird rege genutzt. Übrigens: wer die meisten Bälle durchfallen lässt, hat verloren.

Wir wünschen unseren Gästen weiterhin viel Spaß und Abwechslung in unserer Tagespflege

Azubis unserer Tagespflege in den praktischen Prüfungen!

Bild S.Möller

Die Abschlussprüfungen in der Generalistischen Pflegeausbildung bestehen aus drei Teilen: der schriftlichen Prüfung in der Schule, der praktischen Prüfung im Betrieb und der mündlichen Prüfung in der Schule!

Zwei unserer Auszubildenden in der Generalistischen Pflegeausbildung zur Pflegefachfrau, haben in dieser Woche ihre praktischen Abschlussprüfungen absolviert! Diese besteht aus einem schriftlichen Vorbereitungsteil am ersten Prüfungstag und einem praktischen Teil am Gast am zweiten Prüfungstag. Beide Leistungen werden am zweiten Prüfungstag von einem Fachprüfer der Schule und dem Praxisanleiter als Fachprüfer benotet. Über das Ergebnis müssen wir allerdings noch schweigen bis der letzte Prüfungsteil absolviert wurde.

Wir drücken Euch für die letzte Prüfung natürlich fest die Daumen.

Für den Praxisanleiter jedoch heißt es: Nach der Prüfung ist vor der Prüfung! Denn schon Ende Juni stehen die nächsten Zwischenprüfungen an! Auch Euch natürlich viel Erfolg!

Geheime Planung – große Überraschung!

Bild B.Möller

Am 19.06.2023 war es soweit. Die “geheime Planung” für unsere Gäste stand! Wir fahren mit allen (!) Gästen an diesem Tag zur Ostsee!

Morgens ging es direkt nach der Ankunft in der Tagespflege los. Mit 6 Bussen sind wir bei 25 Grad, bestem Sommerwetter gestartet.

Alle waren aufgeregt, wohin es wohl gehen würde. Schon während der Fahrt wurde des Öfteren gefragt wo es hin geht. Die Vermutung, dass es an die See geht, hatten schon einige Gäste. Voll gepackt mit Proviant für den ganzen Tag – organisiert von unserer eigenen Küche, der Hamburger Genussküche. Da konnte nichts schiefgehen.

Angekommen in Travemünde war die Freude groß. Wir hatten in Travemünde einen wunderschönen Platz ausgesucht – Möwenstein. Dort konnten alle Gäste Platz finden. Mit ausreichend Sitzbänken und einen herrlichen Blick auf die Ostsee.

Bild B.Möller Bild B.Möller

Auf die Frage, wann die Gäste das letzte Mal an der Ostsee waren, haben fast alle mitgeteilt, dass dies schon Jahrzehnte her gewesen sei. Durch diesen Ausflug konnten wir bei vielen Erinnerungen wecken und den Genuss noch steigern. Auch ein Ziel unserer täglichen Arbeit in der Tagespflege.

Als wir dann gegen 12.00 Uhr das Mittagsbuffet auspackten, waren die Gäste noch glücklicher. Gibt doch kaum schöneres, als an der Ostsee zu schlemmen und die Seele baumeln zu lassen. “Leider müssen wir schon wieder zurück…” hieß es gegen 14.00 Uhr, um pünktlich wieder in Hamburg sein zu können.

Als “Highlight des Jahres” wurde dieser Ausflug von vielen Gästen tituliert! Riesen Danksagungen von den Gästen der Tagespflege und dem Wunsch, dass man so etwas ja vielleicht öfter machen könnte.

Auch uns hat der Ausflug mit so vielen Gästen Spaß gemacht. Wir freuen uns auf eine Wiederholung – vorausgesetzt das Wetter stimmt.

Projekt “Lernen durch Engagement”

Bild S.Möller

Wir sind im Stadtteil bekannt! Und so kam es dass zwei Schüler aus dem Jahrgang 7 der Erich-Kästner-Stadtteilschule an uns heran traten um sich bei uns für ein Schulprojet zu engagieren. Bei dem Projekt “Lernen durch Engagement”  (https://www.servicelearning.de/praxis/lde-schulbeispiele-aus-dem-netzwerk) sind Schüler verschiedener Schulen und Jahrgänge aufgefordert sich gesellschaftlich zu engagieren, z.B. im Bereich Umwelt, Politik oder wie bei uns im Verein im sozialen Bereich.

Die beiden motivierten Jungen hatten die Idee unseren Senioren die moderne Technik ein wenig näher zu bringen! Für so etwas sind wir natürlich sofort zu haben! Uns so trug es sich zu, dass an zwei Tagen in dieser Woche Jung und Alt am Tablet, Smartphone und Spielekonsole zu finden waren.

Ein schönes Projekt mit Zukunft, wie wir und auch unsere Gäste finden! Auf diesem Wege noch einmal Danke an Aziz und Sylvester für ihr Engagement!

Grillsaison in unserer Tagespflege!

Bild B. Möller

Heute grillen die Mitarbeiter unserer “Hamburger Genussküche – hgk” für die Gäste in der Tagespflege Würstchen live während der kognitiven Angebote in unserem wunderschönen eigenen Stadtgarten! Probierhappen gab es inklusive – der Duft macht das übrige. Und das bei diesen angenehmen Temperaturen – einfach super. Was kann da noch fehlen?

Die Gäste waren begeistert. Besonders als das Mittagessen einfach mal draußen verlegt haben – an unseren Grill.

Donnerstags ist Wochenmarkt – wir sind dabei!

Bild B.Möller

Der Donnerstag ist für viele Senioren ein ganz besonderer Tag – es geht auf den Wochenmarkt!

Wir sind mit unseren Gästen auf dem Saseler Wochenmarkt gefahren. Obwohl wir in Rahlstedt ansässig sind, möchten wir biografieorientiert gerne Erinnerungen wecken, denn einer unserer Gäste wohnt in Sasel. Da dieser Gast es nicht mehr schafft, alleine zum Wochenmarkt zu gehen, war dies Grund genug solche Wünsche mal wieder zu erfüllen! Wir sind einmal komplett über den Markt spaziert – die Gerüche vom frischem Fisch, Käse und natürlich auch den Bratwürstchen.

Der Gast erzählte, dass er damals fast jedes Mal zum Wochenmarkt gegangen ist – besonders die vier kleinen Würstchen die dort angeboten werden hat er sich damals auch jedes Mal geholt.

Und als es hieß wir machen an dem Würstchenstand eine Pause und nehmen für jeden Gast 4 Kleine war die Freude riesengroß!

Erinnerungen wecken und genießen verstehen wir als pflegerische Profession.