Bild HSB

.

Im letzten Jahr hat der HSB es geschafft, von der Bußgeldstelle eine Förderung zu erhalten, um endlich den langersehnten Traum eines Hochbeets in die Realität umzusetzen. Die Erde dafür kam gleich mit dazu, perfekte Voraussetzungen! In den darauffolgenden Monaten haben Klienten und Mitarbeiter dann gemeinsam den Aufbau bestritten, das ganze fachmännisch mit Mäusedraht gesichert, und in diesem Frühling dann zur Vollendung des Ganzen das Hochbeet mit Erde und Samen befüllt und bepflanzt. Ein sehr schöner Moment!

Nun haben wir mittlerweile Sommer, dass Hochbeet blüht und gedeiht. Das Gemüse wächst wie wild, Salat und Rotkohl wuchern schon so stark über die Randbegrenzung, dass es eine wahre Freude ist! Die Kochgruppe hat das Angebot schon genutzt, sehr leckere Salate gemacht und auch die Klienten nehmen gerne etwas von dem Angebauten mit nach Hause.

Dieses Hochbeet war für alle in der ASP eine große Bereicherung, sei es als Anblick der zur Euphorie verleitet oder als Spender für gesundes Essen!

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen