Foto apm Hamburg GmbH

apm Hamburg GmbH - Schule für Gesundheitsberufe (SfG)

Zum 1. März 2022 hat die apm Hamburg GmbH die Schule für Gesundheitsberufe (SfG) vom Hamburger Senioren- und Behinderten-Hilfsdienst e.V. übernommen.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Pflegeschule zu den Pflegefachschulen der apm hinzustößt.

Das kompetente Team der Pflegeschule wird erhalten bleiben und die hervorragende Arbeit im Bereich der Pflegeausbildung in den letzten Jahren unter dem Dach der apm fortsetzen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Kunden, Kooperationspartnern, Schülerinnen und Schülern und Lehrenden.

Anerkennungen

Wir sind:

  • durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) staatlich anerkannt
  • eine staatlich anerkannte Berufsschule in freier Trägerschaft durch die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) / dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB)
  • eine zertifizerte (nach AZAV) Bildungseinrichtung und können somit Maßnahmen anbieten, die durch die Agentur für Arbeit gefördert werden
  • eine geprüfte Einrichtung nach den Standards der Weiterbildung Hamburg e.V.

Unsere Maßnahmen

Grundsätzliches

Ab dem 01.01.2020 wurde bundesweit die generalistische Pflegausbildung zum Pflegefachmann /-frau eingeführt. Die Ausbildung zur Gesundheits- und  Krankenpflege, der Altenpflege und der Kinderkrankenpflege als einzelne Ausbildung entfällt. In den ersten beiden Ausbildungsjahren werden für alle Berufsgruppen ein gemeinsamer Berufsschulunterricht durchgeführt. Im dritten Ausbildungsjahr muss sich der/die Teilnehmer/in entscheiden, ob der Abschluss Pflegefachmann /-frau, Kinderkrankenpflege oder Altenpflege erlernen möchte. Für alle Teilnehmer/innen sind neben dem eigenen Praxisort, alle Facheinsätze (ambulant, stationär, Kranken, Kinderkrankenhaus, psychiatrisch) Pflicht. Die Ausbildung kann sowohl im Rahmen einer Erstausbildung,  als auch einer  Umschulungmaßnahme absolviert werden. Der Unterricht findet in unserer Schule statt, die praktische Ausbildung in Ihrem Praktikumsbetrieb im Rahmen der fachpraktische Ausbildung (durch einen Praxisanleiter).


 
GP-Erstausbildung – jetzt auch nach AZAV zertifiziert!

Voraussetzungen:

  • Schulabschluss mittlerer Reife
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • persönlich und gesundheitlich geeignet
  • Spaß am Umgang mit alten / kranken Menschen
Start der Maßnahme

01.08.2022 bis 31.07.2025

Maßnahme-Nummer

folgt

Die Ausbildung zum/zur Pflegefachmann /-frau ist nach AZAV zertifiziert. Teilnehmer/innen mit einem Bildungsgutschein (ausgestellt durch die zuständige Agentur für Arbeit) können an dieser Maßnahme teilnehmen und werden über die Höhe der Ausbildungsvergütung hinaus gefördert. Werden z.B. zur Ausbildungsvergütung weitere finanzielle Hilfen notwendig (z.B. Kinderbetreuung, Hilfe zum Leben, Fahrtkosten etc.) , können diese von der Agentur für Arbeit übernommen werden.

Spechen Sie mit Ihrem Arbeitsberater/in, lassen Sie sich beraten und steigen Sie noch in diese Maßnahme ein!

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unsere Dozenten

  • Frau D. (Studienrätin für berufliche Schulen)
  • Frau C. (Pflegepädagogin B.A.)
  • Frau E. (Pflegepädagogin B.A.)
  • Frau R. (Dipl. Pflegewirtin)
  • Frau Q. (Pflegepädagogin M.A.)
  • Herr D. (Englisch)

Alle Dozenten der SfG sind fachlich qualifiziert, langjährig tätig und als zugeordnete Kursleitungen verantwortlich.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind die Namen gekürzt und alphabetisch aufgelistet.