Ambulante Psychiatrische Eingliederungshilfe (APE)

Bild FotoliaBild Fotolia
Vernetzung
Miteinander Füreinander
Wir verfügen über ein gutes Netzwerk.
Mitarbeitervertretung, Betriebsrat, Mitbestimmung, Weiterbildung, Ehrenamt, Gemeinsamkeit,Mitarbeitervertretung, Betriebsrat, Mitbestimmung, Weiterbildung, Ehrenamt, Gemeinsamkeit,
Anders sein
Dazu gehören
Mit seiner Erkrankung umgehen können!
Wo will Ich hin?Wo will Ich hin?
Sich finden
Wir als Wegweiser
Unterstützung zur Teihlabe am Leben.

Eingliederungsmaßnahmen nach §§ 53, 54 SGB XII und § 37 SGB V

Durch die Eingliederungsmaßnahmen bieten wir Menschen mit seelischen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen individuelle Unterstützung, um in der eigene Wohnung leben zu können und einen stationären Krankenhaushaufenthalt zu vermeiden.

Bild Fotolia

Ambulante Sozialpsychatrie (ASP)

Zum Personenkreis der Eingliederungshilfe gehören Menschen, die gem. §§ 53, 54 SGB XII durch eine psychische Erkrankung wesentlich in ihrer Fähigkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt oder von einer solchen wesentlichen Behinderung bedroht sind. Die ambulante psychiatrische Eingliederungshilfe, die in Hamburg in Form der ASP vorgehalten wird, bietet Menschen mit einer psychischen Erkrankung Unterstützung sowohl durch (ggf. aufsuchende) Einzelfallhilfe, als auch durch Gruppenangebote in unserer Begegnungsstätte. Wesentliche Ziele sind Stabilisierung des psychischen Gesundheitszustandes, Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Teilhabe, um u.a. in der eigenen Wohnung leben zu können.

Offener Treff /Gruppenangebote

  • Montag 11.00 – 19.00 Uhr
  • Dienstag 13.30 – 17.30 Uhr
  • Mittwoch 9.00 – 14.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
  • Donnerstag 13.00 – 17.30 Uhr
  • Freitag 9.00 – 17.30 Uhr
  • Frühstücksgruppe montags von 9.30 – 11.00 Uhr (Haus 52) – Kostenbeitrag 2,00 Euro
  • Sozialberatung
  • Kreativgruppe
  • Abendbrotgruppe
  • Freizeitgruppe
  • Schwimmgruppe
  • Kochgruppe
  • Fußballgruppe
  • Psychodeukative Gruppe
  • Biografiegruppe
  • Geprächsgruppe

Pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum (PBW)

Diese Form der Hilfe richtet sich an Menschen mit einer seelischen/geistigen Behinderung. Das Mindestalter muss 21 Jahre betragen und die betroffene Person muss in einem eigenen Wohnraum leben.

Schreiben Sie unserer Eingliedeurngshilfe

E-Mail: ape@hsb-ev.de, rufen Sie uns an unter 040 25 30 52 250, oder verwenden Sie das nachstehende Kontaktformular.