Die Neue im Team der ambulanten psychiatrischen Eingliederungshilfe

Wenn ich mich einmal vorstellen darf… Silja L., die Neue im ape-Team. Frisch aus dem Studium der sozialen Arbeit und nach einer kurzen Erfahrung in Spanien in einer Kita, habe ich mich dazu entschlossen beim HSB anzufangen, um mit Menschen mit einer psychischen Erkrankung zu arbeiten.Vorher habe ich in der Kinder- und Jugendhilfe gearbeitet und viele Freunde und ehemalige Kommilitonen/Kommilitoninnen haben mich gefragt, wieso ich den genau dort arbeiten möchte. “Ist das nicht anstrengend?” Die Antwort darauf ist: Ja, es kann anstrengend sein und das ist es öfters auch mal, aber darum geht es nicht in der Arbeit. Viel mehr, dass es Spaß macht. Es geht um die kleinen Momente, wenn man mit jemanden im Auto unterwegs ist und Scherze dabei macht; um die kleinen Erfolge, bei denen man sich mitfreut; oder dass der Jobcenter-Antrag endlich durchgewinkt wurde. Das sind die Momente, die die Arbeit ausmachen und die erst durch Arbeit entstehen. Deswegen freue ich mich beim HSB angefangen zu haben und mit meinem klasse Team aus Arbeitskollegen gemeinsam diese Momente zu erleben und gemeinsam zu arbeiten.

Empfohlene Beiträge

2 Kommentare

  1. Katharina Rensch

    Liebe Silja, ich freue mich, dass du zu unserem „klasse Team“ gehörst! Wie schön, dass du dich im Team und in der Abteilung wohl fühlst. Erhalte dir die Freude an der Arbeit, indem du weiterhin auch den positiven Kleinigkeiten Aufmerksamkeit schenkst. Häufig sind die vermeintlichen Kleinigkeiten Meilensteine für “unsere” Klienten und bedeutend für die Lebensbewältigung und -freude.

  2. Jens Anderson

    Auch von der Geschäftsführung: herzlich Willkommen! Auch wir freuen uns, dich im Verein an Bord zu haben und wünschen Dir einen guten Start.


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.