Kongress in Berlin – Geschäftsführung war dabei!

Am 24.01.2020 um 5.30 Uhr starteten wir, Roman Zerbe und Jens Anderson unsere Fahrt nach Berlin. Ziel war der Pflegekongress 2020 im Maritim proArte Hotel mit zahlreichen Rednern und zwei Workshop´s („Soziale Medien“ und “Pflegeberufegesetz“), an denen wir teilgenommen haben. Tenor aller Vorträge war, dass sich die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung verbessern müssen. Es wird ein Pflegemindestlohn von ungefähr 14,-Euro angestrebt. Auch soll die Digitalisierung gefördert werden. „Der Unsinn mit den Leistungsnachweisen aus Papier, obwohl digital alles vorliegt, muss aufhören“, sagte Herr Westerfellhaus, Staatssekretär der Bundesregierung. Dieser Aussage können wir uns vollumfänglich anschließen.

Die Ergebnisse aus den Workshop´s haben wir in den darauf folgenden Sitzungen in unserem Hause allen Leitungskräften vorgestellt, so dass auch diese von unserer Kongressteilnahme profitieren konnten.

Empfohlene Beiträge