Wir schwingen die Kettensäge!

Bild HSB

Unser neues Projekt: eine Tast-Wand für das Staffelgeschoss! Holz wurde aus dem Garten geholt, die Kettensäge wurde angeschmissen und die Äste wurden klein gemacht. Narynbek war mit großem Elan dabei und war danach voller Sägespäne! Unser Resultat könnt Ihr in einem der nächsten Beiträge sehen, wenn das gute Stück an der Wand hängt.

Unsere Überraschung für den Kindergarten Wabe

Heute war es soweit: das gebaute Hochbeet wurde von uns zum Kindergarten Wabe gebracht und dort aufgebaut. Die Leitung und Erzieher-/innen haben sehr emotional reagiert und waren begeistert von dem Hochbeet, das unsere Gäste für die Kinder gebaut haben. Eine “Freundschaft” zwischen Senioren und Kindern ist doch mal etwas wirklich Schönes!

Hochbeetbau für den Kindergarten Wabe

Bild HSB

Der Kindergarten Wabe hat vor einiger Zeit unsere Gäste aus der Tagespflege besucht. Die Gäste waren sehr emotional berührt und wollten den Kindern etwas zurückgeben. Schnell kam die Idee, ein Hochbeet für die Kinder zu bauen. Alle Gäste und Mitarbeiter haben mitangepackt. Es wurde gesägt und geschraubt, bemalt und gelacht. Viele Gäste haben seit Jahren keine Bohrmaschine oder Säge in der Hand gehalten. Sie wurden durch unsere Auszubildenden angeleitet und begleitet, um den Traum von diesem Hochbeet erfolgreich zu verwirklichen.

 

Ausflug in den Park

Bild B. Möller

Trotz Corona und unter Einhaltung des nötigen Mindestabstandes haben Melanie und Elfi den Gästen aus dem Mittelgeschoss unserer Tagespflege einen schönen Ausflug zu Fuß in den Park an der Scharbeutzer Straße ermöglicht.
Die Gäste haben sich sehr gefreut, mal wieder „raus“ zu kommen.

Pflegeprämie schon mit dem Juni-Lohn!

Bild von Capri23auto auf Pixabay

Wir haben es fast nicht geglaubt – die versprochene Pflegeprämie wird jetzt mit dem Juni-Lohn ausgezahlt. Das heißt für alle an der Pflege beteiligten Kollegen und Kolleginnen, nächste Woche ist das Geld auf eurem Konto!

Nicht zuletzt ein Verdienst unserer Verwaltungskraft von der Geschäftsführung. Wir haben keine Zeit verloren, den Antrag sofort und intensiv zu bearbeiten und auf den Weg zu bringen. Nach Prüfung durch die Geschäftsführung konnten wir, wahrscheinlich als eine der ersten Einrichtungen, das Verfahren starten. Wie wir sehen – mit Erfolg!

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Geld, verdient habt ihr es auf jeden Fall!

Kindergarten “Wabe” war in der Tap!

Heute waren 7 Kinder aus aus der Kita Wabe bei uns. Sie haben für uns gesungen und Briefe gemalt. Ein ganzer Korb voller selbstgemalter Bilder, 150 Stück waren es.

Die Kleinen waren bei der Übergabe der Briefe sehr aufgergt. Trotzdem haben sie unseren Gästen ein Strahlen ins Gesicht gezaubert. Es war eine wunderbare Überraschung und eine herzliche Stimmung in unserem Tagespflege-Garten. Ganz nebenbei: unsere HGK (Hamburger Genussküche) beliefert die Waabe-Kindergärten täglich mit Mittagessen.

Wir möchten uns bei Waabe e.V. und den Kindern für diese tolle Aktion bedanken – ein unvergesslicher Tag für unsere Gäste der Tagespflege Rahlstedt.

Anleitung mal anders

Bild B. Möller

Bei den warmen Temperaturen (28 Grad) haben sich die Praxisanleiter Kerstin und Sarah am Nachmittag die Azubis aus der Tagespflege geschnappt. Zusammen sind sie zu einer Eisdiele um die Ecke gegangen um über verschiedene Krankheitsbilder und dem Thema Betreuung zu diskutieren. Alle hatten großen Spaß an diesem Arbeitstreffen. Sogar die Frage, wie man ein Eis isst ohne sich voll zu kleckern, wurde professionell gelöst!

Sommerzeit ist Erdbeerzeit

Bild Björn Möller

Wie haben wir uns alle auf die Erdbeerzeit gefreut. Endlich können wir  Marmelade kochen oder Kuchen aus den leckeren Früchten backen. Auf gehts.

Alle Zutaten sind besorgt und das ” Große Backen ” kann beginnen. 

Unsere Gäste berichten von ihren Backkünsten aus der guten alten Zeit. Heute Nachmittag lassen wir uns den Kuchen mit einer Portion Sahne schmecken.

Highlight für unsere Gäste

Bild Björn Möller

Einmal in der Woche wird in den Sommermonaten im Garten der Tagespflege gegrillt. Die Gäste freuen sich jedes mal auf diesen besonderen Tag, denn da können sie den Grillgeruch wahrnehmen und hinterher auch noch lecker essen. Sie legen sogar selber Hand an und unsere Köche geben Hilfestellung bei der Umsetzung. Nicht nur bei Gästen, die ehemalige Imbissbesitzer waren, werden Erinnerungen wach. Danke an unser Kantinen-Team, dass es unseren Gästen diese Freude ermöglicht!

Superschnell und megaerfolgreich!

Bild Björn Möller

Nach verkürzter Ausbildung (nur 2 Jahre) hat unsere Melike alle Prüfungen zur examinierten Altenpflegerin bestanden!

Die ganze Abteilung ist megastolz auf dich! Besonders Kerstin und Sarah (Praxisanleitungen) freuen sich, eine weitere Altenpflegerin in die Welt zu schicken, die sich ihr Können in kürzester Zeit angeeignet hat und täglich unter Beweis stellt.

Melike hat hart dafür gearbeitet, um dieses Ziel zu erreichen und sie kann sehr zufrieden und stolz auf Ihre Leistung sein.

Herzlichen Glückwunsch!

“Bleiben sie gesund”

Bild J. Anderson

Sarah hatte die tolle Idee, allen Gästen, die zur Zeit nicht in die Tagespflege kommen können, ein “Lebenszeichen” zukommen zu lassen. Auf  unserer Mitarbeiterbesprechung wurde diese Idee angesprochen und alle waren begeistert.

Wir haben sogar schon Rückmeldungen bekommen von einigen Gästen. Wir hoffen, dass wir bald alle Gäste wieder in unseren Räumlichkeiten begrüßen können und hoffen, dass alle gesund bleiben!

Super Idee, Sarah und danke für die schnelle Umsetzung!

HSB zahlt Pflegeprämie!

Bild von moerschy auf Pixabay

Es ist soweit: unser HSB kann die versprochene Pflegeprämie zahlen. Die Bundes- und Landespolitik haben sich geeinigt. Vom Bund kommen 2/3 und vom Land 1/3 der Pflegepräme. Was heißt das genau?

Der Gesetzgeber unterscheidet in 5 Gruppen.

  1. Pflegefachkräfte, Helfer und Betreuungskräfte (max. 1.500,- €)
  2. Andere Beschäftigte, die Betreuungsaufgaben erfüllen (max. 1.000,- €)
  3. Alle anderen Beschäftigten (max. 500,- €)
  4. Bundesfreiwilligendienst und freiwilliges soziales Jahr (150,- €)
  5. Auszubildende (max. 900,- €)

WICHTIG: Je nach Berufsgruppe und geleistete durchschnittliche (vertraglich vereinbarte) Wochenstunden wird die Prämie individuell errrechnet und in einem Antrag an die Pflegekasse eingereicht. Nach Auszahlung an den HSB darf die Prämie mit dem Lohn ausgezahlt werden.

ACHTUNG: wir wissen noch nicht genau, wann wir das Geld erhalten und an euch weitergeben dürfen. Wir hoffen, dass es nun sehr schnell geht, aber sicher nicht vor Juli 2020. Nagelt uns mit dem Termin bitte nicht fest, wir versuchen für Euch so schnell wie möglich an das Geld zu gelangen.

SICHER IST: wir sind von der Geschäftsführung schon tagelang und seitenweise am Rechnen und Ausfüllen der ersten Antragsformulare, obwohl diese sich wahrscheinlich noch mal ändern werden. Wenn es soweit ist, werden wir die Ersten sein.

Auf der internen Mitgliederseite ist das Schreiben der GKV an alle Mitarbeiter für euch (unter Corona) hinterlegt,  mit der Bitte dieses zur Kenntnis zu nehmen.

Unsere Corona-Nannys

In den letzten Wochen und Monaten brauchte der Verein Unterstützung einer anderen /neuen Art. Durch die Corona Krise wurde die Betreuung der lieben Kleinen für viele Kollegen zur Hürde. Kitas und Schulen waren geschlossen so dass es ohne eine improvisierte Kinderbetreuung für viele gar nicht möglich gewesen wäre zur Arbeit zu kommen. Mit Herz und viel Liebe haben vor allem Hanna und Marfa, Tag täglich alles getan um die Kinder bei Laune zu halten. Zudem haben die beiden auch noch unsere Senioren in der Tagespflege betreut.

Danke für dieses Engagement von euch beiden und die riesige Unterstützung.

Gute Nachrichten von unserem Sonnendeck!

Nach der gefühlten langen Winterpause können die Gäste der Tagespflege unsere Dachterasse wieder in volle Zügen genießen. Wir möchten uns ganz herzlich bei Sebastian und Andreas bedanken, die unseren “Sonnenplatz” verschönert haben, indem sie den Holzboden und den Sichtschutz erneuert haben. Auch für einen sicheren Stand der riesigen Sonnenschirme haben sie gesorgt. Da nicht alle unserer Gäste einen eigenen Garten haben, nutzen sie sehr gerne unser sonniges Plätzchen auf dem Dach. Besonders begehrt ist unsere Hollywoodschaukel. In diesem Sinne hoffen wir alle auf einen schönen Sommer.

Sport in der Tagespflege!

Um das Stresslevel zu senken und das Bewegungslevel wieder zu fördern wurde die Tagespflege kurzerhand zum Fitnessstudio für unsere Senioren in der Notbetreuung! An verschiedenen Stationen wurden Koordination, Kraft und Ausdauer Training mit „Personal Trainer“ angeboten! Trotz Mundschutz wurde fleißig und mit Freude gesportelt. Wer rastet der rostet!

Anm.d.Red. Unser Mitarbeiter scheint sich auch wirklich anzustrengen 😉

Tagespflege und Eingliederungshilfe werden digital!

Seit knapp 2 Jahren arbeiten unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Pflege mit den sogenannten MDE´s. MDE steht für mobile Datenerfassung. Alle für die Versorgung wichtigen Informationen sind auf diesem Gerät vorhanden. Kein lästiges Suchen nach Adressen (Navigation inklusive), nach Telefonnummern der Angehörigen oder nach den zuständigen Ärzten des Patienten – alles ist immer aktuell verfügbar. Die Leistungen können genauso wie die Pflegedokumentation direkt vor Ort bestätigt werden. Ob per Spracheingabe oder eintippen – der Bericht ist sofort geschrieben und erledigt.

Nun hat auch die Abteilung ape im Bereich der ambulanten psychiatrischen Pflege unsere MDE Geräte erhalten. In einer Schulung am 12.05.2020 wurden die betreffenden Mitarbeiter/innen von der Geschäftsführung und Daniela C. aus der Verwaltung (-vielen Dank nochmal bei Dir, liebe Daniela!-) in die Verwendung des MDE`s eingewiesen. Nun beginnt der Testbetrieb und durch die Erfahrung der Kollegen/innen aus der Pflege, die gerne unterstützen, werden auch diese Mitarbeiter/innen sich schnell an den Umgang mit den neuen MDE´s gewöhnen.

Danke >3

Gerade in der Corona-Zeit ist Zusammenhalt ganz wichtig!

Katja und Nadine haben deshalb für das Team ein wenig “Nervennahrung” besorgt und dem Team dadurch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert!

Danke euch beiden für diese liebe Kleinigkeit! <3

Mit Mundschutz zum Hochbeet

Im Internet gesehen und als neues Handwerksangebot eingeführt. Auch in der Corona-Krise sind die Gäste aktiv dabei, natürlich mit Abstand und Mundschutz!

Material zusammen gesucht und los geht das große Bohren und Hämmern.

Die Gäste und Mitarbeiter haben zusammen das Handwerken für sich entdeckt – sogar die Rollstuhlfahrer wollten sich aktiv einbringen!

Mal sehen, was es noch so für schöne Dinge gibt, die wir zusammen mit unseren Tagesgästen in Angriff nehmen werden!

Sarah ist für´s Tapen

Die derzeitige allgemeine Situation belastet jeden von uns auf unterschiedliche Weise. Psychischer Stress und allgemeine Belastungen können zu Verspannungen und Fehlhaltungen führen und somit schlimme Schmerzen verursachen. Auch weil uns allen gerade Sport- und Wellnessangebote fehlen, fehlt ein wichtiger Ausgleich.

Daher möchte ich allen Kollegen gerne ein Angebot machen.

Wie einige schon selbst erfahren haben, habe ich Lehrgänge im Kinesio-Taping absolviert. Dies dient bei Verletzungen, Verspannungen oder Entzündungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken als Stabilisierung, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Die Hauptaufgabe beim Kinesio-Tape besteht darin, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu unterstützen.

Am 12. und 19. Mai möchte ich jedem ein kostenloses Kinesio-Tape anbieten. Hierzu liegen Listen in der Tap-Verwaltung aus in die ihr euch zur Anmeldung eintragen könnt. Bitte beschreibt darin kurz was euch plagt, damit ich bestmöglich versuchen kann zu helfen.

Ich freue mich auf Euch!

Grüße Sarah C.

Tagespflege im Notbetrieb

Tagespflege im Notbetrieb. Unser Gebäude in der Scharbeutzer Straße 57 ist für die Öffentlichkeit geschlossen, nur noch Gäste unsere Tagespflege haben Zutritt. So möchten wir verhindern, dass die Gäste, die nicht allein zu Hause bleiben können, der Gefahr einer Infektion ausgesetzt werden.

Viele Gäste bleiben im Moment zu Hause und werden von ihren Angehörgen betreut und versorgt.

Wir wünschen allen Gästen unserer Tagespflege und deren Angehörigen alles Gute, Gesundheit und Geduld. Bitte bleiben Sie gesund, damit wir Sie in Kürze wieder bei uns begrüßen dürfen.

Ihr Team des HSB e.V.