25 Jahre im HSB – herzlichen Glückwunsch liebe Kerstin!

Am 01.01.1997, vor genau 25 Jahren, bist Du in unserem Verein durchgestartet. Erst hast Du als Haushaltshilfe begonnen und Dich dann zur Altenpflegerin weiterqualifiziert. Deine ersten 15 Berufsjahre warst Du als hochgeschätzte Kollegin in der ambulanten Pflege in der Versorgung der Patienten unterwegs. Deinen Wunsch in die Tagespflege zu wechseln, hattest Du schon lange und als sich im September 2012 diese Chance bot, hast Du sie ergriffen. Du hast Dich den neuen Herausforderungen gestellt und die letzten Jahre die Tagespflege mitaufgebaut sowie mitgestaltet. Auch die Herausforderung als stellvertretende Leitung zu fungieren hast Du mit 50 Jahren angenommen und bist mit ihr gewachsen.

Liebe Kerstin, seit 10 Jahren bereicherst Du unseren beruflichen Alltag in der Tagespflege. Du bist die gute Seele der Tagespflege, die es versteht, unseren Gästen tagein tagaus einen wunderbaren Aufenthalt in unserer Einrichtung zu ermöglichen, sie herzlichst und mit ganz viel menschlicher Zuneigung, Empathie und Wärme zu betreuen und ihnen allen das Gefühl zu geben, hier willkommen zu sein. Immer hast Du ein offenes Ohr, eine Umarmung oder ein Lächeln für sie bereit. Du kümmerst Dich mit Hingabe um alle Belange rund um die Tagespflege, damit es unseren Gästen und Kollegen gut geht. Jeden Tag können wir alle spüren mit welcher Freude Du Deiner Arbeit nachkommst.

Nun feierst Du auf Arbeit Silberhochzeit und es ist Zeit, Dir an dieser Stelle für die geleisteten Jahre ein ganz großes und herzliches DANKE auszusprechen. Wir danken Dir dafür, dass du unseren Verein unterstützt und dass wir uns auf Dich verlassen können. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit Dir und wissen, dass wir auch die kommenden Herausforderungen gemeinsam schaffen werden.

Für 25 Jahre HSB erhältst Du eine Prämie von 1.500,00 Euro. Herzlichen Glückwunsch!

Frohe Weihnachten…

…eine von vielen Karten, die uns zu dieser besinnlichen Zeit erreicht haben.

Viele liebe Worte, die von Angehörigen und Gästen geschrieben wurden.

Viel Dankbarkeit, die ausgesprochen wurde, weil wir auch in der schweren Corona-Zeit immer für unsere Gäste da waren und ein lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Auch wir möchten das Jahresende und die besinnliche Zeit nutzen, um Danke zu sagen.

Wir sind dankbar, für das uns entgegengebrachtes Vertrauen, die lieben Worte, die wir mit Ihnen austauschen können und die Freude und Wärme, die durch Sie unsere Räume füllt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen wunderschöne und besinnliche Weihnachten.

Kommen Sie gut und vor allem gesund ins neue Jahr.

Ihr gesamtes Team der Tagespflege

Kindergarten WABE wünscht frohe Weihnachten!

Unsere Weihnachtswoche in der Tagespflege ist bunt und vielseitig.

Einen sehr emotionalen Moment mit kleinen Freudentränen gab es am heutigen Dienstag.

Vom Kindergarten WABE haben wir heute ein riesiges Lebkuchenhaus geschenkt bekommen, dass von den Kindern und Mitarbeitern der Kita gebastelt worden ist.

Das Haus ist reichlich geschmückt und bis oben hin mit ganz vielen von den Kindern liebevoll gemalten und gestalteten Briefen an und für unsere Gäste gefüllt.

Wir bedanken uns alle von ganzem Herzen für dieses wunderbare Geschenk und wünschen allen KIndern, Eltern und dem gesamten WABE Team ein schönes und vor allem gesundes Weihnachtsfest.

It´s beginning to look a lot like Christmas…..

Bild HSB

Jedes Jahr aufs Neue wird unsere Tagespflege für zirka vier Wochen zum Weihnachtswunderland!

Das Fest der Feste zelebrieren wir mit allen Gästen zusammen ausgiebig und wir kosten die Vorweihnachtszeit komplett aus.. Glänzende Lichter, glitzernde Dekoration und eine wirklich imposante Tanne vor der Tür sorgen für festliche Stimmung. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Kollegen, die mit Liebe zum Detail dekoriert haben und an Sebastian, der für uns jedes Jahr den schönsten Baum aussucht! Am 01.12.2021 fiel der Startschuss für unseren alljährlichen Adventskalender. In diesem Jahr ist er ca. 2 Meter groß und lebend. Wer das Glück hat, das erste Türchen zu öffnen, wird mit Losen entschieden. Heute fiel das Los auf eine Dame, die Ihren Geburtstag bei uns verbringt. Neben einer kleinen Nascherei, gab es auch noch ein weihnachtliches Gedicht für alle.

In diesem Sinne, allen eine schöne Adventszeit mit vielleicht einer Extraportion Glitzer in diesem Jahr !

Handwerkliches Geschick

Bild B.Möller

Heute wurde die Mittagspause zur handwerklichen Runde umgestaltet: unsere Gäste saßen im Wintergarten zusammen und klönten wie die Weltmeister, als plötzlich eine Kollegin den Raum mit einem Paket in der Hand betrat.

Es war ein Vogelhaus zum Zusammenbauen. Unsere Kollegin meinte, das sie unseren Gästen zeigen wird,  wie sie es aufbaut.

Nach kurzer Zeit – und einer ziemlich überforderten “Vogelhausbauherrin” (die Anleitung war echt schwer zu verstehen), kam der erste Gast zu ihr und meinte wortwörtlich: “Mien deern, so geiht dat nich!”

Kurzerhand waren es plötzlich 4 handwerklich sehr begabte Herren, die beim Aufbau geholfen haben. Und unsere anderen Gäste saßen dabei und haben die Aktion unserer tatkräftigen Helfer kommentiert und begleitet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Danke für Eure Hilfe liebe Gäste!

Kreative Förderung der Konzentration

Bild B.Möller

Heute haben wir mit unseren Gästen im Dementenbereich im Staffelgeschoss aus Bügelperlen verschiedene Motive gestaltet.

Gerade diesen Gästen fällt es besonders schwer, sich zu konzentrieren.  Mit diesem kreativen Angebot können wir gleichzeitig die Feinmotorik und die Konzentration fördern.

Unsere Gäste haben mit kleinen Pinzetten die Bügelperlen auf die Steckplatten gesetzt und das Ergebnis war überwältigend.

Aus den von uns fertig gebügelten Perlenmotiven entstanden sehr schönen bunten Untersetzer und Fensterbilder, die von unseren Gästen  mit nach Hause genommen werden konnten.

Wir freuen uns alle schon auf die nächste gemeinsame Beschäftigungs-Aktion.

Wie ein kleiner Tierpark!

Bild B. Möller

Hamburg bietet viele interessante Ziele, die wir bei richtigem Hamburger Schietwetter ansteuern können.

Heute besuchten wir in Farmsen den Fressnapf XXL. Es war für uns und unsere Gäste fast wie ein Besuch in einem kleinen Tierpark. Denn hier kann man nicht nur Nahrung und Zubehör für Tiere, sondern auch viele exotische Tiere anschauen und erwerben.
Viele unserer Gäste haben sich an ihre eigenen Haustiere erinnert und von früher erzählt, von Wellensittichen, Haasen, Katzen, Hunden, Hühnern, Schildkröten und Fischen ….

Und mit Erstaunen haben wir gehört, dass einer unserer Gäste vor vielen, vielen Jahren von einer seiner vielen Schiffreisen sogar einen echten Affen aus Amerika mitgebracht hatte…

Über die vielen Insekten, die hauptsächlich als Futter verkauft werden, haben wir uns doch ein bischen geekelt. Aber die kuscheligen Nagetiere, die vielen bunten Vögel und Fische machten das wieder wett, so dass unser Besuch insgesamt wieder ein Highlight für uns und unsere Tagespflegegäste war.

Wir sind uns alle einig: da besteht Wiederholungsbedarf!

Pflanzen, so weit das Auge sehen kann!

Bild B.Möller

Auch wenn der Herbst viele Regenschauer mit sich bringt – wir machen weiterhin Ausflüge an die schönsten Orte.

Heute ging es nach Volksdorf zu Pflanzen-Kölle. Dort konnten wir mit unseren Gästen die schönsten Pflanzen, aber auch Tiere angucken. Von kleinsten Fischen bis hin zu Degus war dort alles zu besichtigen!

Und da der Kölle-Weihnachtsmarkt schon eröffnet ist, konnten wir auch die ganze festlich geschmückte Abteilung bewundern und richtig in Weihnachtsstimmung schwelgen:  strahlende Lichter, bunte Kugeln, üppige Weihnachtsdekoration überall!!!

Der erste prächtige Weihnachtsstern wurde gekauft und pünktlich zum Mittagessen waren wir alle wieder zurück in der Tagespflege.

Fingerfood für unsere Gäste

Bild HSB

Am 13.09.2021 startete das Projekt “Fingerfood” in unserer Tagespflege.

Die Idee, die dahintersteckt:

Gerade die Menschen, die unregelmäßig, zu selten oder zu wenige Mahlzeiten zu sich nehmen, benötigen zusätzliche Kost und Essensangebote.

Sie können nun ganz einfach zugreifen, auch wenn Sie vielleicht Schwierigkeiten mit Besteck haben und erhalten den ganzen Tag über eine Auswahl von verschiedenen herzhaften und süßen “Kleinigkeiten”.

Unsere Mitarbeiterin Marfa hat sich dieser Aufgabe mit ganz viel Herz angenommen. Sie setzt sich regelmäßig einmal die Woche zur Fingerfood-Planung mit unserer Hamburger Genussküche (hgk) zusammen und fungiert als Schnittstelle zwischen beiden Abteilungen.

Dieses Fingerfood ist bei den Gästen inzwischen sehr beliebt. Unsere Gäste sehen und schmecken auch den hohen Aufwand, den die Küchencrew mit der Zubereitung dieser diversen Fingerfood-Häppchen betreibt.

Ein riesiges Dankeschön dafür an Marfa und die Hamburger Genussküche!

Na, ist denn jetzt schon Weihnachten?!

Natürlich nicht! Aber schon jetzt laufen unsere Vorbereitungen auf Hochtouren!

Die eigene Ernte aus dem Tagespflegegarten macht es möglich.

Wir haben zusammen mit unseren Gästen zunächst die Äpfel und Birnen geerntet. Unsere Hamburger Genussküche hat die restlichen Zutaten dazu gegeben  und wie von Zauberhand ist eine total leckere Apfel-Birnen-Zitronen-Zimt Marmelade entstanden!

Wir haben zusammen mit unseren Tagespflegegästen gekocht und die Leckerei in über 120 hübsche kleine Einmachgläser abgefüllt.

Ziemlich viel Arbeit, aber alle waren mit Freude dabei und genossen den Duft der frisch gekochten Marmelade im ganzen Tagespflegegebäude.

Und jetzt heißt es wieder freudig abwarten, den erst in unserer traditionellen Weihnachtswoche vom 20.12.2021 – 24.12.21 werden die süßen Gläßchen an alle unsere Gäste verschenkt. Wer freut sich nicht aufs Auslöffeln?!

Bild HSB  Bild HSB

 

 

Die letzten Sonnenstrahlen im Herbst..

Bild B. Möller

Es ist Herbst – die Sonne lässt sich nicht mehr so oft blicken wie noch vor ein paar Wochen. Dennoch haben wir wieder einmal Glück gehabt und haben einen schönen Ausflug gemacht. Zum botanischen Garten in Wandsbek. Dort kann man sogar Bananen wachsen sehen. Und dazu kam die Sonne auch noch raus!

Ein gelungener Ausflug, der uns und unsere Gäste wieder einmal begeistert hat!

Cricket am See

Bild B.Möller

Ein sonniger Tag – was gibt es schöneres als an einem See zu sitzen, ein Eis zu essen und dabei Spaß zu haben?
Richtig: Es gibt nichts schöneres!

Besonders wenn es so ein schöner See ist wie der Lütjensee! Dort auf der Rasenfläche haben wir das Cricketspiel raus geholt und sogar noch eine Bewegungsaktivierung mit viel lachen und Spaß gemacht!

Als Highlight gab es dann sogar noch Eis damit man wieder abkühlt.

Es kam sogar eine Angehörige einer unserer Tagesgäste vorbei und hat groß gestaunt wie aktiv ihre Schwiegermutter in der Tagespflege ist – zu Hause ist sie alleine und kommt kaum raus.
Und jetzt wirbelt sie den Cricketschläger – Gemeinsam macht es ja auch viel mehr Spaß!

Der Hamburger Hafen

Bild B.Möller

Wer kennt es nicht? Einfach mal die Seele baumeln lassen am Hamburger Hafen! Unsere Gäste aus der Tagespflege kennen den Hafen natürlich von früher – aber waren schon lange nicht mehr an einem der schönsten Orte hier in Hamburg!

Deshalb haben wir uns gedacht, dass man diesen Ort doch auch mal wieder besuchen könnte – mit vollem Erfolg!

Die Gäste haben sich sehr gefreut endlich mal wieder am Hafen spazieren zu gehen. Die Landungsbrücken laden dazu ja förmlich ein.

Auch der Hafen dachte sich: “Kiek mol wedder in!”

Next Stop : Elbphilharmonie

Bild B.Möller

Wir haben uns bei den Gästen umgehört und sie waren noch nie bei der Elbphilharmonie..

Dies war Grund genug um einen Ausflug zu organisieren. Bei besten Wetter und sehr motivierten Gästen sind wir nach dem wunderbaren Frühstück in der Tagespflege losgefahren. 2 Busse wurden organisiert und der Ausflug konnte starten!

Vor der Elbphilharmonie haben wir kurz gehalten und die Busse ausgeladen – die Gäste konnten schon einmal an den geplanten Ort, sich setzen  und es gab einen heißen Kaffee dazu.

Wir haben dort dann gehört, dass man kostenlos auf die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie kann: das haben wir dann natürlich auch gemacht und viele Erinnerungsfotos geschossen.

Bild B.Möller

Pünktlich zum Mittagessen sind wir wieder zurück gewesen und konnten so das köstliche Mittagessen in der Tagespflege genießen – es gab Kohlrouladen – die Gäste waren begeistert!

Wir hoffen, dass das Wetter sich noch sehr lange so gut hält, damit wir noch viele Ausflüge mit unseren Tagesgästen machen können!

Das Wetter nochmal so richtig ausnutzen…

Bild B. Möller

Das wunderschöne September-Wetter bringt die Menschen dazu, sich draußen aufzuhalten. Deshalb nutzen auch wir die Möglichkeiten und machen mit unseren Gästen Ausflüge an die schönsten Orte. So wie am Freitag, dem 03.September. Es ging an die Ostsee – nach Travemünde um genau zu sein!

Wir waren schon vor ein paar Wochen in Timmendorf mit den Gästen aus dem Mittel- und Staffelgeschoss. Jetzt sollten die Gäste aus dem Erdgeschoss in den Genuss kommen die Ostsee mal wieder hautnah erleben zu können.

Wir kannten die Location schon und hatten einen sehr gemütlichen Platz ausgesucht. Dort gab es ausreichend Sitzplätze und eine öffentliche Toilette. Sogar die Sonne kam raus und hat uns einen wunderbaren Ausflug beschert.
Einige Gäste wollten durch den Ostseesand gehen und dafür war dieses Ausflugsziel optimal – ein Paar Meter zu Fuß und man steht am Sandstrand. Speisen und Getränke wurden wieder von unserer klasse Hamburger Genuss Küche gestellt.

Bild B.Möller

Die Gäste waren hellauf begeistert – Essen Top – Ausflug Top – Ein perfekter Tag für alle!!!

Mit Musik und Tanz ist alles viel schöner!

Bild B.Möller

Es hat sich inzwischen so ergeben, dass am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen Musik gespielt wird. Aber dass es immer mehr Gäste sind, die zur Musik anfangen zu tanzen, bringt richtig Schwung rein! Vom leichten Schunkeln bis hin zum professionellen Tango-Paartanz ist alles dabei…

Unsere Gäste wünschen sich Lieder und wir spielen alles: topaktuelle Schlager geauso wie Oldies, Rock, Pop, Walzer,

Samba, und vieles mehr…- Es wird immer bunter und musikalischer bei uns!

Besonders die Gäste, die gehandicapt sind, eine Hemiplegie oder Kontrakturen haben, sind mit am aktivsten! Es ist so schön zu sehen, wie sich Menschen trotz aller Sorgen so wohlfühlen in der Tagespflege.

Ob mit Rollator oder sogar im Rollstuhl … Musik bringt alle zusammen!


Ostsee Urlaub für einen Tag…..

Bild B. Möller

Für die meisten Menschen ist das Meer ein Ort der Entspannung. Die Ostsee weckt Urlaubserinnerungen. Für uns Hamburger ist der Weg zum Strand meist nur ein bis zwei Stunden kurz, doch für unsere Senioren ist eine Autobahnfahrt schon häufig ein unüberwindbares Hindernis. Besonders für unsere Gäste, die teilweise einen erhöhten Betreuungs- und Pflegebedarf aufweisen, ist so ein Tagesausflug schwierig umzusetzen.

Herausforderung angenommen dachten wir uns! Und planten im Tagespflege-Mitarbeiterteam, der Verwaltung und der hgk (Hamburger Genussküche) die Umsetzung eines Tagesausfluges zum Timmendorfer Strand.

Gut durchdacht und bestens “becatert” war es dann an einem Freitag im Juli soweit. Mit vorfreudigen Gästen und allem, was man sonst so noch braucht an Bord, starteten wir am Morgen mit zwei Bussen Richtung Ostsee. Die Gäste konnten es kaum abwarten Seeluft zu schnuppern.

Dort angekommen wurden an einem zuvor ausgesuchten Platz an der Promenade mit herrlichsten Seeblick die Köstlichkeiten der hgk ausgepackt und gepicknickt. In Kleingruppen genossen wir den Strand, sammelten Muscheln und beobachteten die flanierenden Urlauber.

Durch diese Kulisse und die dabei hochkommenden Erinnerungen an vergangene Urlaube, rückten sonst immer wiederkehrende Fragen und Sorgen (wie z.B. dem Ehepartner, Erkrankungen oder dem Heimweg) komplett in den Hintergrund.

Pünktlich zur Abfahrt nach Hause um 15:00 Uhr kamen zwei Busse mit strahlenden und erholten Gästen wieder in der Tap an.

Eines der schönsten und wertvollsten Dinge, die einem als Mitarbeiter in der Tagespflege passieren kann, ist, wenn sich ein Gast bei der Abfahrt noch einmal außerordentlich für den schönen Tag bedankt:  so geschah es an diesem Tag so einige Male…

Tap-Freunde

Unsere langjährigen Kolleginnen Pia und Renate aus der ambulanten Pflege haben eine tolle Überraschung für unsere Gäste aus der Tagespflege angefertigt.

Sie haben einen überdimensionalen Frosch und einen riesigen Hasen gestrickt und verziert.

Am Dienstag sind die beiden dann zu uns gekommen und haben die neuen Tap-Freunde überreicht.

Die Freude bei unseren Tagespflegegästen war riesig: jeder wollte die Kuschelfreunde mal knuddeln.

Liebe Pia und liebe Renate,

im Namen unserer Gäste vielen, vielen Dank !!!

Einfach mal eine Wurst essen gehen…

Bild B.Möller

Und erneut haben wir in unserer Tagespflege einen Ausflug organisiert. So wie auch am Mittwoch, dem 07.07.2021. Es war bestes Sommersonnenwetter und es sollte eigentlich an einen See gehen. Natürlich haben wir unsere Gäste miteinbezogen bei der Planung und sie nach ihren Wünschen und Ideen befragt.

Eine der Damen, Fr.R., äußerte, dass sie seit langer Zeit nicht mehr bei einem Ausflug dabei war. Sie sitzt in einem Rollstuhl und kann auch nicht mehr so gut sehen.

Dies war Grund genug um umzuplanen. Aus ihrer Biografie wussten wir, dass sie früher sehr gerne regelmäßig den Rahlstedter Wochenmarkt besucht hat.

” Ich bin immer wieder über den Markt gebummelt und zum Abschluss habe ich mir immer eine “Krakauer – als Curry” geholt”, sagte sie.

Alle waren von der Idee begeistert. Schnell war alles zusammengesucht und das Auto bereit. Voller Tatendrang stiegen unsere Gäste ein und nach einer kurzen Fahrt auf dem Markt angekommen wurde viel gelacht und gebummelt. Erdbeeren wurden betrachtet, der Fischverkäufer hat uns beraten, es gab Eis und natürlich die besagte Krakauer – als Curry.

Es war wieder einmal ein sehr schöner und gelungener Ausflug für alle Beteiligten.

Glück für die Hosentasche

Bild HSB

Eine Prise Glück kann jeder Mensch brauchen! Das dachte sich auch eine sehr kreative Angehörige von einem unserer Tagespflege-Gäste, der auch von unserem ambulanten Pflegedienst betreut wird.

Sie erzählte, dass sie manchmal morgens beobachtet, wie einige Senioren aus ihrer Nachbarschaft von unserem Fahrdienst abgeholt werden und mit was für einer Freude auf den bevorstehenden Tagespflege-Tag in unseren Bus einsteigen. “Meinem Schwiegervater gefällt es auch sehr gut bei Ihnen!” fügte sie ihrer Erzählung noch hinzu.

Auf ihre Beobachtung hin hat sie sich überlegt, noch eine Prise Glück zum Tag beizusteuern. Sie bemalt Steine und macht sie so zu hübschen Glückbringern.  Mit den Worten “Eine Prise Glück kann jeder gebrauchen! Ob Gast oder Mitarbeiter!” gab sie so eine Tüte mit Glück unserem Tagespflege-Fahrer zum Verteilen mit!

Wir bedanken uns herzlich für diese schöne Idee!