40 Jahre HSB – Herzlichen Glückwunsch!

Gäste der 40jahr Feier im Hamburger Hafen

Danke an alle Mitarbeiter*innen und Abteilungsleitungen für Eure Arbeit, Euer Vertrauen, Eure Loyalität und Eure Treue!

Dank Euch feiern wir jedes Jahr viele Jubiläen mit 10, 20, 30 und mehr Jahren Betriebszugehörigkeit und jetzt unser großes Vereinsjubiläum!!

Auf das unser Verein noch viele Jahre bestehen bleibt!

Hier ein paar Impressionen von unserem Event:

Bild HSB
Am 24.06.2022 war es soweit. Um 18.30 Uhr hieß es „leinen Los“ am Hamburger Hafen zum Start der Veranstaltung. Nach einem Sekt-Empfang konnten wir auf dem Oberdeck das Ablegemanöver beobachten und auch das Wetter spielte mit.
Bild HSB
Ein reichhaltiges und leckeres Buffet machte Laune auf den weiteren Abend.
Bild HSB
Gesättigt durch das reichhaltige Buffet und neugierig warteten dann die Mitarbeiter*innen auf die Präsentation der Leitungskräfte. Unter dem Motto „Eine Zeitreise von 1982 bis heute“ stellten der Vorstand und die Geschäftsführung, sowie die Abteilungsleitungen die Epochen des Vereins von der Gründung bis zum aktuellen Stand vor.
Bild HSB
Von dem Vorstand und Geschäftsführung wurde die Geburtstagstorte angeschnitten, die im Anschluss großen Anklang fand.
Bild HSB
Ganz nach dem Motto “ein Fisch ohne Kopf schwimmt nicht” – ein großes Dankeschön an unsere Leitungskräfte. Ohne Euch wären die Abteilungen nicht das, was sie heute sind.
Bild HSB
Jede/r Kollege/in hat im Anschluss eine Geschenktüte erhalten (eine Thermosflasche, ein Poloshirt und eine Fleecejacke mit dem HSB 40jahre Logo), die mit großer Freude entgegengenommen wurde.
Bild HSB
Informiert und beschenkt haben wir uns alle auf das Oberdeck des Schiffes begeben, um den herrlichen Sonnenuntergang zu genießen. Es entstand eine so herzliche und tolle Stimmung, dass zusammen und abteilungsübergreifend getanzt, gelacht, gefeiert und getrunken wurde (auch alkoholfreie Getränke!).
Das hat richtig Spaß gemacht.
Viel zu schnell war der Heimathafen wieder in Sicht und die Commodore legte wieder an der Überseebrücke an. Alle wären gerne noch weiter umhergeschippert.
“Das beste Lob für eine gelungene Geburtstagsfeier…”

Hochbeet in voller Pracht!

Bild HSB

.

Im letzten Jahr hat der HSB es geschafft, von der Bußgeldstelle eine Förderung zu erhalten, um endlich den langersehnten Traum eines Hochbeets in die Realität umzusetzen. Die Erde dafür kam gleich mit dazu, perfekte Voraussetzungen! In den darauffolgenden Monaten haben Klienten und Mitarbeiter dann gemeinsam den Aufbau bestritten, das ganze fachmännisch mit Mäusedraht gesichert, und in diesem Frühling dann zur Vollendung des Ganzen das Hochbeet mit Erde und Samen befüllt und bepflanzt. Ein sehr schöner Moment!

Nun haben wir mittlerweile Sommer, dass Hochbeet blüht und gedeiht. Das Gemüse wächst wie wild, Salat und Rotkohl wuchern schon so stark über die Randbegrenzung, dass es eine wahre Freude ist! Die Kochgruppe hat das Angebot schon genutzt, sehr leckere Salate gemacht und auch die Klienten nehmen gerne etwas von dem Angebauten mit nach Hause.

Dieses Hochbeet war für alle in der ASP eine große Bereicherung, sei es als Anblick der zur Euphorie verleitet oder als Spender für gesundes Essen!

Alles neu macht der Juni – oder unsere Hausmeister!

Die beliebte Dachterrasse im Umbau

Anfang des Jahres hat unsere wunderschöne Dachterrasse wetterbedingt keine Lust mehr gehabt, unseren Gästen eine schöne Aussicht zu bescheren – das Holz des Sichtschutzes und des  Terrassenbelages war an einigen Stellen schon sehr angegriffen.

Unser Hausmeister-Team wurde von ihrem sowieso schon vollen Plan gerufen, um einen neuen Holzboden und neue Sichtschutzwände zu zaubern.

Die Gäste konnten die Handwerker beobachten, wie sie bei fast 30 Grad unser neues Sonnendeck reparierten. Nun ist es fast geschafft: unser Sonnendeck ist nahezu fertig und alle Gäste freuen sich schon riesig darauf, es zu nutzen und zu genießen!

Auch wir Mitarbeiter sind begeistert vom Einsatz unserer tollen Hausmeister!

“Danke Jungs!”

Mit dem See kamen die Tränen…

Mit dem See kamen die Tränen

Eine Dame war zum ersten Mal auf einem unserer Ausflüge der Tagespflege dabei.  Wir fuhren an einen See und sie bat um einen Plastikbecher mit eben diesem Seewasser. Dieses Wasser ließ sie sich über Ihre Hände laufen, um noch einmal zu spüren, wie es sich anfühlt und riecht.  Zuhause gäbe es ja nur das Leitungswasser….  Gesagt, getan… sie war so gerührt, dass sogar Tränen geflossen sind …

Unsere Gäste fingen an zu erzählen… von früher… von vielen schönen Ausflügen, von den Menschen, Tieren und Orten von damals… von Zeiten, in denen es auch nicht einfach war, mal eben einen Ausflug zu machen, geschweige denn eine Reise… Es  entstand eine rege emotionale Unterhaltung und viele Erinnerungen wurden wach und ausgetauscht.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was uns von unseren Erinnerungen lebendig im Gedächtnis bleibt, wenn wir einmal alt und weise geworden sind? Was werden wir vergessen? An was werden wir uns noch erinnern? Was werden wir immer noch persönlich erleben können?

Wir in unserer Tagespflege versuchen jeden Tag jedem Gast einen besonders schönen Tag zu bereiten und Erinnerungen zu wecken. Dazu gehören auch diverse Aktivitäten und natürlich unsere Ausflüge, bei denen wir mit unseren Gästen noch so viel unternehmen können, hier in unserer Tagespflege Rahlstedt!

Wir danken unseren Gästen, dass wir zusammen mit Ihnen solche wunderbaren Momente und Erfahrungen teilen dürfen, denn jeder gemeinsame Tag ist ein Geschenk, das wir gemeinsam auspacken, um uns gemeinsam daran zu erfreuen!

Sommerzeit – Ausflugszeit!

Der See - ein beliebtes Ausflugsziel

Bei so wundervollen Wetter genießen die Menschen das Leben gerne draußen an der frischen Luft – auch unsere Gäste aus unserer Tagespflege!

Heute sind wir zum Öjendorfer See gefahren. Unsere Gäste konnten die Sonne genießen und Gänse und Schwäne beobachten.

Natürlich durfte ein Eis nicht fehlen, denn am Öjendorfer See gibt es nicht nur sonnige Plätze und das Wasser direkt vor der Nase, sondern auch einen tollen Kiosk, der unsere Gäste mit Eis bewirtschaftet hat!

Viele glückliche Gesichter und ein gelungener Ausflug!

Tischtennisplatte entstaubt – aktive Pause kann beginnen!

Bild HSB

Was ist besser und gesünder als ´ne Zigarette? – ein kurzes Spiel auf der Tischtennisplatte! Durch die Corona-Pandemie war unsere Tischtennisplatte in unserem Garten ein wenig in Vergessenheit geraten. Nun haben wir Handfeger und Lappen aktiviert und die Platte spielbar gemacht. Ist diese doch eine Spende der Hamburger Sparkasse für unseren Verein. Ab sofort liegen Schläger und Bälle in der Verwaltung bereit. Jeder, der Lust und Zeit hat, kann seinen / ihren Kollegen*in herausfordern. Und wer weiß: vielleicht ist hinterher eine Zigarette gar nicht mehr notwendig…

Die Tagespflege feiert…

Bild B.Möller

Es war der 08.06.2022 – alle haben sich schon sehr auf diesen Tag gefreut!

Unsere Tagespflegegäste sind zwischen 15Uhr – 15:30 Uhr von unserem Fahrdienst abgeholt worden – dann kam die Hygieneschulung! Alle Mitarbeiter waren sehr interessiert dabei.

Doch auf was sich alle noch viel mehr gefreut haben, war die Weihnachtsfeier unserer Tagespflege.

Im Sommer?!?!

Ja, genau!!! Bei schönstem Wetter. Mit wilden Tieren vor den Fenstern (Hühner, Ziegen, Schafe, usw.) haben wir uns am Gasthof Waldeslust getroffen, wo uns ein wunderbares Büffet erwartet hat.

Als Vorspeise gab es eine Selleriecremesuppe mit Kürbiskernen. Danach folgten die kalten und warmen Speisen. Von verschiedensten Salaten, Beilagen, Obstplatten, über Roastbeef, Steakmedaillons von Rind, Schwein und Pute, Wildplatten und Wildgulasch … – für wirklich jeden und jede war etwas dabei!

Getränke in Hülle und Fülle – und danach noch Desserts…!

Ein Traum – das Ambiente – das Essen – die Stimmung! Ein wirklich gelungener Abend!

Danke von allen Mitarbeitern an die Organisatoren!

Wir treten wieder mit an beim HafenCity Run!!!

Bild HSB

Bald ist es soweit: am 18.06.22 starten wir mit zehn Kollegen und Kolleginnen. Gemeinsam schaffen wir die fünf Kilometer lange Strecke. Wie lange wir brauchen, ist egal… Die Hauptsache ist es, zusammen im Ziel anzukommen. Die letzten Dienstage haben wir mit unserem Lauftraining begonnen. Roman, unser Trainer und Vorstand unseres Vereins hat uns angeleitet und auf die Laufbahn geschickt. Gut, es gibt sicherlich noch Verbesserungspotential, aber wir haben viel Freude dabei und bleiben zuversichtlich, motiviert und in Bewegung. Nächsten Dienstag geht es wieder auf die nächste Laufrunde und zwischendurch trainieren wir alle ein wenig privat weiter.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Roman und an unseren Verein, der uns die tollen knalligen Lauf-T-Shirts geschenkt hat, die wir beim HafenCity Run mit Stolz tragen werden.

Wir freuen uns auf den Event und wünschen allen, die teilnehmen und/oder zuschauen viel Spaß!